Angezapft (Ganztageskurs)

Ob winzig klein, dick und riesig, lang und brüchig, rundlich oder spitz - jeder Zapfen hat einen anderen Charakter und natürlich auch eine andere Farbe. Mit der richtigen Technik lassen sich mit den verschiedenen Zapfen oder auch nur mit ihren Schuppen traumschöne, äusserst lang haltbare Werkstücke gestalten die, pur in Szene gesetzt oder auch mit Blüten geschmückt, für winterliches Flair sorgen. 

Anmeldeschluss: 25. Oktober 2019

Kursinhalt: 
  • Einleitung: kleine Zapfenkunde  - Besonderheiten, Verarbeitung
  • Mögliche Gestaltungen (Beispiele)
  • Erläuterung von anwendbaren Techniken bei der Gestaltung
  • Freies Arbeiten: die Teilnehmenden fertigen individuelle Werkstücke an

Hinweis: Bei genügend Interesse ist nachmittags eine Führung durch die hauseigene Hostienbäckerei des Klosters Gerlisberg möglich, ebenso Führungen mit der Mutter Oberin durch den Kreuzgang des Klosters. Wenn Sie die Anmeldebestätigung für den Kurs bekommen, werden Sie Gelegenheit haben, sich für das Mittagessen und/oder Führungen anzumelden.

Zielsetzung: 

Die Teilnehmenden lernen, was für Gestaltungen mit Zapfen möglich sind und können die entsprechenden Techniken anwenden

- Vertiefte Auseinandersetzung mit dem Material und der eigenen Gestaltungsweise.

Kursmaterial: 

Diverse Zapfen, alle notwendigen technischen Hilfsmittel wie Kranzunterlagen, Kugeln,  Drähte, Kleber, Nadeln, Bänder etc. , Verpackungsmaterial

 

Kursdauer: 
8 Stunden
Kursgeld: 
CHF 350.00
Kursmaterial: 
CHF 0.00
Total: 
CHF 350.00
Kursmaterial, Pausenverpflegungen, Abschlussapéro sowie auf Wunsch eine Mittagssuppe mit Klosterbrot im Preis inbegriffen

Aktuelle Kursdaten

Angezapft (Ganztageskurs)

Samstag, 2. November 2019, 09:00 – 18:00 Uhr Jetzt Anmelden